Tantra-News

TMV-Ausbilderin dauerhaft befreit von Umsatzsteuer

Eine wichtige Entscheidung für die Tantramassage: Das TMV-Ausbildungsinstitut AnandaWave ist und bleibt von der Umsatzsteuer befreit. In der ersten Instanz hatte das Kölner Verwaltungsgericht dies bereits im Mai entschieden. Das beklagte Land NRW kündigte im Juli an, dagegen Berufung einzulegen. Nun aber hat sich NRW, vertreten durch die Bezirksregierung Köln, anders entschieden und die Berufung „nach erneuter Prüfung der Rechtslage“ zurückgezogen. Damit ist die Sache entschieden – der Streit ist rechtskräftig und unanfechtbar beendet.

Dreh- und Angelpunkt des Rechtsstreits war die Frage, ob die AnandaWave-Ausbildung nach TMV-Qualitätskriterien auf einen Beruf vorbereitet. Massagepraxen aus dem Wellness-Bereich und andere Betriebe haben sich in der Vergangenheit erfolgreich von der Umsatzsteuer befreien lassen, indem sie nachwiesen, dass sie berufsvorbereitend ausbilden. Michaela Riedl von AnandaWave forderte mit ihrer Klage gegen das Land NRW gleiches Recht für alle.

Lese hier mehr auf den Seiten des TMV…

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.