Tantra-News


Anal-Massage an einem verlängerten Wochenende

An dem verlängerten Wochenende vom 3.-6. Sep. 2015 widmen wir uns dem wichtigen und auch heikelsten Teil der Tantramassage-Ausbildung nach Andro….. dem ‚großen Tabuthema’….deinem Anus. Ist es das wirklich? Es ist uns schon lange als Lustorgan bekannt. Frauen wie Männer können mittels einer Analmassage höchste Lust und Befriedigung erlangen.
Der Quell unseres Gefühls sitzt in unserem ‚Arsch‘, den wir so oft vernachlässigen. Doch nicht nur das. Das sogenannte ‚Hintertürchen‘, der Eingang zu unserem Allerheiligsten, sehnt sich danach, sanft erkundet und zärtlich erweckt zu werden.

In unserem, wie die Tantriker sagen, Wurzel-Chakra befindet sich das Paradies vor dem Sündenfall. Der Allerwerteste möchte endlich gewürdigt werden in seiner ekstatischen Potenz. Wir werden Schritt für Schritt die Zugänge zu diesem so überaus essentiellen Thema im wahrsten Sinne des Wortes vertiefen. Es wird viele Gelegenheiten geben, zu experimentieren, wie sich mit sehr viel Feingefühl unsere verdrängte Lebenslust befreien lässt. Verschiedene Zugänge werden spielerisch ausprobiert und es wird immer wieder Gelegenheiten geben, der Weisheit dieses so wichtigen Körperteils ausgiebig zu lauschen.

Andro bei einer Massage in Berlin

Gib dir einen Ruck…..es ist immer anders als du denkst….du kannst hier in der geschlossenen Gruppe mit achtsamen Begleitern in die Tiefe deines Gefühls eintauchen…… Empfangen und Geben, ein gutes Feedback und fachkundige Unterstützung erwarten dich und mit einer Prise Humor geht alles besser. Dieses Mal haben wir den Workshop um einen Tag verlängert…mehr Zeit dafür wird uns allen guttun.

Für Tantramasseurinnen und Tantramasseure ist dieser Workshop Ursprung vieler inspirierender Einblicke und Erlebnisse.

Wir freuen uns auf dein dabei sein….
Suriya und Eva

Mehr Infos gibt es hier: Massageausbildung in Berlin

Advertisements


Aktualisierte Programmübersicht zur Massage-Werkstatt

Aktuelles Programm von der ersten Massagewerkstatt:

Freitag, 14. August 2015

  • 18:00 Check-In und Begrüßung
  • 19:00 Kennenlernen der Tantramassage mit Ingo
  • im Anschluss: Freies Experimentieren mit dem Schwerpunkt ‚Bodenarbeit in der Tantramassage – kreatives und stilvolles Drehen von Massagegästen in der Massage‘

Samstag, 15. August 2015

  • 10:30 Kennenlernen der Shiatsu Massage mit Regina
  • 13:00 Mittagspause
  • 14:30 Kennenlernen der Lomi Lomi Nui mit Melissa
  • 17:00 Kennenlernen der Kasmirischen Massage mit Reinhard
  • 19:00 Abendpause
  • 20:00 Kennenlernen der Yin-Yang-Massage mit Vivien

Sonntag, 16. August 2015

  • 11:00 Kennenlernen der TAO Massage mit Rebecca
  • 13:00 Mittagspause
  • im Anschluss: Freies Experimentieren mit Ingo und Stefan

Infos und Anmeldung unter: www.massage-werkstatt.de


Patchwork – Massage – Werkstatt

Massagewerkstatt vom 14. bis 16. August 2015

Getrenntes verbinden – Neues kreieren

Die Idee für die Massagewerkstatt ist, an einem Wochenende grundlegend verschiedene Massagearten kennenzulernen. Massagearten, die den Teilnehmenden bisher unbekannt sind oder zu denen bisher kein Zugang gefunden wurde oder sogar falsche Vorstellungen existieren.

Diese werden von erfahrenen Masseuren an Hand von praktischen Beispielmassagen vorgestellt und können selber auch gleich ausprobiert werden. Das alles geschieht in einer angeleiteten, auf Praxis ausgerichteten Umgebung, indem alle voneinander lernen können.

Auf diese Weise möchten wir es ermöglichen, ohne eine umfangreiche Weiterbildung andere Massagearten kennenzulernen und sich einfach durch diese inspirieren zu lassen. Also eine gute Gelegenheit, in den Ablauf verschiedene Massageformen hineinzuschnuppern.

Es besteht also die Chance Massagen, die vielfach nur vom Namen her bekannt sind, aber dessen Essenz unklar ist, am eigenen Körper und mit anderen Körpern zu erfahren.

Massieren in Berlin

Die weitere Idee ist, gleichsam von den anderen Massagen zu lernen, um Elemente oder Anregungen in den jeweils eigenen Massagestil einzubauen oder vielleicht die Inspiration zu nutzen, um eine neue völlig neue Patchwork Massageart zu kreieren.

– Fühlen wir in uns hinein und lassen unseren Körper überraschen und entscheiden. –

Der Kostenbeitrag für die Massage-Werkstatt beläuft sich für alle Tage auf 100,00 Euro (ohne Übernachtung und Verpflegung), wer nur am Samstag oder am Sonntag teilnehmen kann, trägt bitte 50,00 für die Unkosten für Raum usw. bei. Für Mitglieder des Berliner Massageteams gibt es folgende Rabatte: Für das Bereitschaftsteam 20,00 €; für das Präsenzteam 40,00 €.

Bei dieser Massagewerkstatt ist die Übernachtung optional. Wer im Diamond Lotus übernachten möchte, bitte Bescheid geben und mit Stefan nähere Details absprechen.
Die Verpfelgung findet in Eigenregie statt, angeboten wird z.B., dass wir gemeinsame Bestellungen bei einem Bio-Lieferdienst aufgeben. Nähere Infos folgen in der Anmeldebestätigung.

Mehr Infos gibt es hier:
Veranstaltungshinweise auf facebook
Veranstaltungshinweise auf der Webseite vom Diamond Lotus

Für die folgenden Massageformen gibt es bereits Interessenten diese vorzustellen:

  • Kamasutra-Massage
  • Liberty / Bondage-Massage
  • Lomi Lomi Nui
  • Reflexzonenmassage
  • Shiatsu
  • Tantramassage nach Andro
  • Wirbelsäulen-Massage nach Dorn
  • Yin-Yang-Massage

Für die folgenden Massageformen werden noch Interessent gesucht um diese vorzustellen:

  • Akupressur-Massage
  • Ayurvedische Massage
  • Kaschmirische Massage
  • Reiki
  • Tao-Massage

Nach dem ersten Termin sind weitere Wochenenden mit Massagewerkstätten geplant, bisher nicht kennengelernte Massageformen vorzustellen und ein kreatives Forum zu schaffen, aus dem heraus noch bisher unbekannte oder ganz neue Massagekreationen entstehen können. Wir freuen uns auf dieses Experiment und hoffen auf viel Kreaktivität und Neugierde neue Formen auszuprobieten!


Mindful Sexuality – Bewusste Sexualität

Mindful Sexuality / Bewusste Sexualität – A sensual blend of Sexological Bodywork, Tantra and Tao

Mehr Lust, Erfüllung und Intimität in Selbstliebe und Sexleben

Sex ist eine tolle Sache. Sex meint oft nur Geschlechtsverkehr. Was aber macht Sex zu gutem Sex und was macht unsere Sexualität erfüllend? Das weite Feld der bewussten Sexualität bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, den eigenen Körper und die eigene Lust zu erforschen. An 3 Tagen lassen wir uns von den Ansätzen des Sexological Bodywork, von Tantra und Tao inspirieren, entdecken Verbindendes und Ergänzendes.

In diesem Workshop erforschst Du Deinen eigenen Körper als Grundlage und Raum für Sinnlichkeit, Lust und Ekstase. Nur mit einem Körper, in dem wir uns wohl fühlen und der (uns) bewusst ist, können wir unser Denken und Fühlen in vollem Umfang fassen, können wir (sexuelle) Energie wahrnehmen, aktivieren, leiten und kultivieren.

Wir üben uns in diesem Workshop darin, präsent in uns, unserer Sinnlichkeit und unserer sexuellen Energie zu sein, verbunden mit uns und anderen (kein Geschlechtsverkehr!). Essentiell sind dabei Erkundungen unserer Lebendigkeit durch das Zusammenspiel von Atem und Bewegung oder auch Atem und Meditation in Stille und auch bewusster Berührung. Bewusst gelebte Sexualität trägt so das Potenzial in sich, sexuelle Erregung als kraftvolle Energie zu entdecken, die unseren gesamten Körper aktiviert und uns ganzheitlich stärkt. Du eröffnest die einen Weg, dich mit alten Mustern und Wunden zu versöhnen, dich tiefer mit dir und deinen ParterInnen und unserer Mitwelt zu verbinden und deine seelisch-spirituelle Entwicklung zu befördern.

Die Teilnahme ist möglich als Paar und als eigenständige Person. Bei 2er-Übungen können Paare die Übungen gemeinsam machen, wir laden aber dazu ein, sich der Gruppe zumindest für manche Übungen zu öffnen. Ansonsten gilt als Voraussetzung das Einverständnis, sowohl mit Menschen mit Vagina als auch Penis arbeiten zu wollen.

Alle sexuellen Orientierungen und Geschlechteridentitäten sind willkommen!

Falls du dir unsicher bist, ob dieser Workshop für dich geeignet ist, zögere nicht, uns zu kontaktieren.

Der Workshop ist für dich geeignet, wenn du als Neuling einen Überblick über das Thema bewusste Sexualität bekommen möchtest aber auch, wenn du bereits Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt hast. Unterschiedliche Erfahrungslevel unterstützen sich gegenseitig in unserem Lernen.

Der Workshop wird geleitet von Christian Gouttenoire und Mareen Scholl

 

Workshopsprache: Englisch, Übersetzung ins Deutsche möglich.

 

Zeit: Freitag 11. September, 10.00 Uhr – Sonntag 13. September, 18.00 Uhr

Kosten: 3 volle Tage inkl. 2 Mahlzeiten und Snacks pro Tag = 350€

optional mit Übernachtung: 2 Nächte inkl. Frühstück = 25 x 2 = 50€

 

Weitere Informationen und Anmeldung bald unter: www.Berliner-Tantraworkshops.de

——————————————

Practicing more joy, fullfillment and intimacy in self love and sex life

Sex is a wonderfull thing. Sex often just means sexual intercourse. But what makes sex good sex and what makes our sexuality fulfilling?

In this workshop you will explore your own body as foundation and space for sensuality, pleasure and ecstasy. Only within a conscious body in which we feel in ease with, we can fully embrace our thoughts and feelings, we can perceive (sexual) energy, activate, channel and cultivate it.

During this intensive week we practice to be present in us and our sexual energy and to connect with ourselves and others (no intercourse!). Essentially, as always, we will explore our vitality through the interaction of breath and movement or breath and meditation in stillness along and also conscious touch. Consciously lived sexuality carries the potential to discover sexual arousal as a powerful energy that activates your entire body and strengthens you holistically. You establish a way to reconcile yourself with old patterns and wounds, to connect more deeply with yourself, your partners and the world we live in and to feed your spiritual development.

Participation is possible as a couple and as an independent person. In partner exercises couples can do these together, but we invite you to open up for the group at least for some exercises. Also you must be willing to work with people with vagina as well as with penis.

All sexual orientations and gender identities are welcome!

If you are unsure whether this workshop is suitable for you, do not hesitate to contact us. The workshop is suitable both for getting an overview on the field of conscious sexuality as a newbie and if you have already gained experience in this area.

The workshop is lead by Christian Gouttenoire und Mareen Scholl.

Workshop language: English, German translation possible

 

Time: Friday September 11th, 10.00 Uhr – Sunday September 13th, 18.00 Uhr

Costs: 3 full days including 2 meals and snaking per day = 300€
Optional accommodation 2 nights + breakfast = 25€ x 2 = 50€

 

Further information and registration soon on: www.Berliner-Tantraworkshops.de


Schnupperwochenende Tantramassage

Schnupper-Wochenende zur Tantramassage nach Andro

Am 1. und 2. August bieten Anjoka und Stefan ein Schnupper-Wochenende zur Tantramassage an. Wer schon immer mal mit dem Gedanken gespielt hat, diese von Andro entwickelte Massage-Form kennen zu erlernen: Dieses Schnupper-Angebot richtet sich speziell an all diejenigen, die sich noch unsicher sind, ob sie den 9 tägigen Grundausbildungskurs zur Tantramassage nach Andro buchen wollen. An diesen beiden Tagen bietet sich Euch die Gelegenheit zu sehen, zu fühlen und einmal selbst auszuprobieren.

Massage-Postkarte_kl

Die Idee ist es, live mitzuerleben, wie diese Ganzkörpermassage abläuft, am eigenen Körper ein paar Ausschnitte der sinnlichen Massage wahrzunehmen und im kleinen Massageaustausch mit anderen Interessenten einen ersten Eindruck davon zu bekommen, wie es sich anfühlt, jemanden nackt zu massieren. Anjoka und Stefan werden zudem ein paar Begegungsübungen anleiten und etwas über den Hintergrund der Massage vermitteln, zum Abschluss ist geplant, dass Vertreter/innen von den Ausbildungs-Kursen, vom Massage-Austausch und vom Massage-Studio noch für Fragen rund um die Massageausbildung, der offenen Gruppe und den späteren Möglichkeiten der professionellen Anwendung der Tantramassage Rede und Antwort stehen.


Skills, Tricks and Appetisers Intensiv

Ob Mann oder Frau: wer professionell Tantramassagen anbietet, weiss, dass ein gutes Stück der „Arbeit“ gar nicht im Massieren selber liegt, sondern in dem ganzen Drumherum. Deine Beine werden müde oder steif, deine Bewegungen um den Massierten sind nicht flüssig, das Öl hat nicht die richtige Temperatur, du weisst nicht so recht, was Du im Abschlussgespräch mitteilen kannst, dir fallen keine weiteren Massagekniffe mehr ein, usw…

In diesem Intensiv-Workshop, der sich an alle Tantramassierenden wendet – ob privat oder professionell, verraten Suriya und Eva ihre persönlichen Tricks und Mittel, mit denen sie die „profane“ oder tonale Seite der Tantramassage managen. Vom geschmeidigeren Bewegungsablauf und extra Massagetricks über die optimale Vor- und Nachbereitung einer Tantramassage bis zu geeigneten Materialien, Klängen und dem Umgang mit eigenen Befindlichkeiten vor und während der Massage: Suriya und Eva schöpfen aus einer 10jährigen Erfahrung als praktizierende Tantra-Masseurinnen und -Ausbilder und helfen dir dabei, den ganzen Ablauf der Tantramassage entscheidend zu optimieren – so dass Du mit mehr Energie, mehr Freude und mehr Sicherheit der Herausforderung, die eine Tantramassage ja immer auch ist, begegnen kannst.

Mehr Infos unter www.diamond-lotus.eu oder telefonisch unter: +49 30 23607799


Einführungskurs Sexological Bodywork – International

Findest du auch, dass dein Umfeld noch viel mehr Lustgenuss und Freude verdient hätte? Betrachtest du dich selbst als erotischer Forscher, der Sexualität als fortdauernde Lern- und Entwicklungschance ansieht? Möchtest du andere dabei begleiten wie sie sich in und durch und ihre Sexualität weiterentwickeln?

Sexological Bodywork kann den Menschen zu einem Mehr an sexueller Gesundheit verhelfen. Der Kurs wird zeigen, welche Bedeutung Körperlichkeit und Bewusstheit hierfür haben und wie Menschen durch Sexological Bodywork trainieren können, ihre eigene Erotik stärker erlebbar zu verkörpern. Die Modalitäten des Sexological Bodyworks werden in ihrer Wirkungs- und Anwendungsweise vorgestellt und in Gruppen- und Soloübungen aus der Position des Gebenden und Empfangenden heraus erfahren. Sexological Bodywork ist ein durch den Bundesstaat Kalifornien zertifizierter Beruf, der am Institute for Advanced Study of Human Sexuality in San Francisco und dem International Institute for Sexological Bodywork in Zürich unterrichtet wird. Sexological Bodywork unterstützt den Menschen in seiner Suche nach sexuellem Wohlbefinden und Erfüllung.

Dieser Kurs dient als Überblicks- und Vorbereitungskurs für zukünftige Sexological Bodyworker, welche im Anschluss an den Kurs die vollständige Ausbildung absolvieren möchten. Ausserdem ist der Kurs für alle Interessierten offen, welche die Methoden des Sexological Bodywork kennenlernen möchten. Vielleicht, um Ansätze daraus in ihr eigenes berufliches Arbeiten zu integrieren und gewiss, um damit ihr Liebesleben zu bereichern.

Vom 11.07.2014 bis zum 13.07.2014 findet der Kurs mit Didi Liebold im Namashiva Berlin statt. Mehr Infos unter www.sexologicalbodywork.ch und www.men-tantra.de